Das Steingut aus Bunzlau, das jahrhundertelang bekannt ist, erlebt zur Zeit eine neue Popularitätswelle. Seine eigenartige Optik ergibt ihm die traditionelle handgemachte Verzierungsweise mit den Schwammstempeln. Seine Gebrauchseigenschaften verleiht ihm der benutzte Rohstoff und die Technologie der Herstellung.

Die Keramik wird vom Lehm einer sehr hohen Qualität hergestellt, der in der Nähe von Bunzlau gefördert wird. Die hohe Brenntemperatur von 1270 °C und genügend lange finale Brandzeit garantieren die Beständigkeit, Dichtheit für Flüssigkeiten und die Feuerfestigkeit des Endproduktes, was eine breite Verwendung im modernen Haushalt ermöglicht. Im Geschirr kann man die Speisen in den Backöfen und Mikrowellen zubereiten. Die Keramik ist abschlag- und kratzfest und wird dank der glatten und harten Glasur ganz einfach handgespült, aber sie ist auch für die Spülmaschine geeignet. Man kann in den Gefäßen gleich servieren, weil sie die Gerichte lange warm halten. Bei der Herstellung werden nur die ökologisch unschädlichen Farbstoffe und Glasuren verwendet, die kein Blei und Kadmium enthalten, das Geschirr ist also im Kontakt mit den Lebensmitteln ganz gefahrlos.

Diese praktische Eigeschaften der Keramik aus Bunzlau werden erst bei der Verwendung geschätzt, aber auf den ersten Blick bezaubert sie durch ihre Schönheit.  Die ergeben ihr die Dekorationen, die mit der Hilfe von Schwammstempeln und Pinseln unter die Glasur aufgetragen werden. Es handelt sich um sehr anspruchsvolle und genaue Handarbeit, die ein Geschirr zum Kunstgegenstand umwandelt.

Die Verzierung mit den Schwammstempeln hat sich schon in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts verbreitet und hat in den achtzigen Jahren des vergangenen Jahrhunderts ihre Renaissance erlebt. Man benutzt viele verschiedene traditionelle Muster wie Punkte, Tupfer, Ringe, Gitter, Blumen, die bekannten Pfauenaugen oder die modernen abstrakten Motive in zahllosen Variatiationen. Die überwiegenden Farben sind Kobaltblau, Grün und Braun, Farbstoffe die die hohe Brenntemperatur bestehen. Unter der glänzenden Glasur bleichen die Farben nie aus und das Enddekor behaltet seine Schönheit jahrelang.